EPAX® Fischöle

Die Ozeane enthalten Schwermetalle wie Quecksilber sowie Pestizide und weitere Stoffe. Daher können auch Seefische - und damit Omega-3-Kapseln - diese Stoffe enthalten. Daher verwendet FormMed die besonders reinen Fischöle der Firma Epax AS.

Pestizid- und Schwermetallgehalt in Fischölen von FormMed

Fisch enthält je nach Fischart und Herkunft des Fisches unterschiedliche Mengen an Pestiziden und Schwermetallen. So enthalten Thunfisch und Heilbutt bis zu achtmal so viel Blei wie Seelachs, Hering oder Forelle. Fischöle von FormMed unterliegen daher festgelegten Maximalgehalten an diesen Stoffen, welche die Grenzen der Bedenklichkeit weit unterschreiten. Diese Höchstmengen sind zudem rechtlich geregelt und werden streng kontrolliert. So garantiert FormMed u. a. folgende Maximalgehalte:

  • Dioxine, Furane und dioxinähnliche PCB‘s: < 4,0 ppb
  • Quecksilber: < 0,005 ppm
  • Blei: < 0,025 ppm
  • Cadmium: < 0,005 ppm.

Diese Werte werden von FormMed in der Regel deutlich unterschritten. Da FormMed-Fischölkapseln konzentrierte Omega-3-Fettsäuren enthalten, ist zudem eine besonders geringere Aufnahme an Kapseln notwendig, um auf wirksame Mengen an Omega-3-Fettsäuren zu kommen. FormMed verwendet zudem Premium-Fischöle von EPAX®. Diese Fischöle werden mehrfachen Reinigungsstufen unterzogen, die Schwermetalle und organische Fremdverbindungen wirkungsvoll herausfiltern.

Daher garantieren die patentierten EPAX® Herstellungsverfahren höchste Qualität hinsichtlich der Reinheit:

  • Höchste auf Umweltbelastungen geprüfte Qualität
  • Hochwertigstes und sauberstes Fischöl auf dem Markt
  • Extrem geringe Gehalte an Schwermetallen, Pestiziden und ähnlichen Stoffen

Schlussfolgerung

Die Zufuhr an Pestiziden und Schwermetallen ist bei Omegaform® 375 epa-konzentrat+ besonders niedrig. Dies wird in regelmäßigen Analysen immer wieder bestätigt. So können Sie sicher sein, mit FormMed-Fischölen beste Reinheit bei höchster Qualität zu erhalten.